16.5 C
Coesfeld
Sonntag, Mai 19, 2024
StartBillerbeckBenediktiner in Gerleve übernehmen im Juli die Fürbitten im „Haus der Seelsorge

„Zum Kloster gehören immer Gäste“

Benediktiner in Gerleve übernehmen im Juli die Fürbitten im „Haus der Seelsorge

Die Benediktiner gelten als der älteste Orden der katholischen Kirche. Sie leben nach den Regeln des heiligen Benedikt, der diese um das Jahr 540 verfasst hat. „Es ist ein geistliches Lehrbuch, das in 73 Kapiteln sowohl viel praktisches über das Zusammenleben der Mönche regelt als auch eine geistliche Wegweisung darstellt“, informiert Pater Marcel Albert. Der Benediktiner lebt und arbeitet mit 27 weiteren Mönchen in der Abtei Gerleve zwischen Coesfeld und Billerbeck. Die Ordensmänner nehmen im Juli die Fürbitten der Nutzer des Internetportals www.haus-der-seelsorge.de des Bistums Münster in ihr Gebet auf, wie die Bischöfliche Pressestelle informiert.
Password vergessen?

Meist gelesen

7c6c1550-0fe4-4ced-8f4f-78c09aec217c

Grabungen an der Davidstraße

0
Grundsätzlich ging es aber darum, die früheren Siedlungsstrukturen an dieser Stelle zu dokumentieren. „Coesfeld hatte vor dem Zweiten Weltkrieg eine sehr schöne Altstadt“, so...