15.7 C
Coesfeld
Mittwoch, Mai 29, 2024
StartCoesfeldExperten rechnen mit steigenden Zahlen durch Corona-Pandemie

Alkohol bleibt die Droge Nummer eins

Experten rechnen mit steigenden Zahlen durch Corona-Pandemie

Alkohol bleibt die Droge Nummer 1. Und das mit Abstand. 2019 wurden 337 Personen von einer der drei Beratungsstellen des Caritasverbands für den Kreis Coesfeld betreut, weil sie von Alkohol abhängig waren oder missbräuchlich konsumierten. Illegale Drogen waren bei 184 Personen der Grund. 17 Personen waren von mindestens drei Substanzen abhängig und 24 Personen abhängig vom Spielen. Das geht aus dem Drogenbericht hervor, den der Caritasverband jetzt vorstellte. Insgesamt nahmen kreisweit 704 Personen an den drei Standorten Coesfeld, Dülmen und Lüdinghausen Beratung in Anspruch. Außerdem 125 Angehörige.
Password vergessen?

Meist gelesen

7c6c1550-0fe4-4ced-8f4f-78c09aec217c

Grabungen an der Davidstraße

0
Grundsätzlich ging es aber darum, die früheren Siedlungsstrukturen an dieser Stelle zu dokumentieren. „Coesfeld hatte vor dem Zweiten Weltkrieg eine sehr schöne Altstadt“, so...