16.6 C
Coesfeld
Mittwoch, Mai 29, 2024
StartCoesfeldAbrissarbeiten am „Weißen Riesen“ ins Stocken geraten

Mieter fürchtet um Leib und Leben

Abrissarbeiten am „Weißen Riesen“ ins Stocken geraten

Nachdem zunächst alles sehr zügig ging, sind die Abrissarbeiten am „Weißen Riesen“, dem ehemaligen Möbelhaus Hageböck an der Süringstraße, ins Stocken geraten. Nach Informationen unserer Zeitung gibt es Ärger mit einem Nachbarn. Ein Unternehmer, der Räume im Backsteinbau, der stehen bleiben soll, angemietet hat, fürchtet angeblich um Leib und Leben von sich und seinen Mitarbeitern. Hintergrund ist, dass nur eine Wand – und nicht wie sonst zwei – das abzureißende Gebäude von dem anderen trennt. Mehrfach wurde von dem Mieter der Immobilie, die der Münsterländischen Bauen und Wohnen GmbH aus Holtwick gehört, schon die Polizei auf den Plan gerufen. Schließlich reichte er einen Antrag auf einstweilige Verfügung für einen Stopp der Abrissarbeiten beim Amtsgericht Coesfeld ein. Den hat er zwischenzeitlich aber schon wieder zurückgenommen, wie Marcos Damhorst, stellvertretender Direktor des Amtsgerichts Coesfeld, auf Nachfrage bestätigt: „Für uns ist die Sache damit erledigt.“
Password vergessen?

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Meist gelesen

7c6c1550-0fe4-4ced-8f4f-78c09aec217c

Grabungen an der Davidstraße

0
Grundsätzlich ging es aber darum, die früheren Siedlungsstrukturen an dieser Stelle zu dokumentieren. „Coesfeld hatte vor dem Zweiten Weltkrieg eine sehr schöne Altstadt“, so...