12.9 C
Coesfeld
Donnerstag, Mai 23, 2024
StartCoesfeldNach Ablehnung des CDU-Antrags vor vier Wochen Mehrheit im Rat für Kompromiss

Stadt bezuschusst Gutscheine doch noch

Nach Ablehnung des CDU-Antrags vor vier Wochen Mehrheit im Rat für Kompromiss

Überraschung in der letzten Sitzung des Stadtrates vor der Sommerpause: Die erst vor vier Wochen abgelehnte Bezuschussung der Coesfeld-Gutscheine kommt nun doch noch. Möglich machte es, nachdem ein CDU-Antrag im Haupt- und Finanzausschuss durch ein Abstimmungs-Patt nicht durchkam (wir berichteten), eine spontane Initiative von CDU-Ratsmitglied Thomas Bücking, der damit Bündnis 90/Die Grünen zuvor kam. Deren Fraktionschef Erich Prinz wollte für sein „Ja“ gesichert wissen, dass alle Gutscheine mit 20 Prozent bezuschusst werden – nicht nur online gekaufte. Da konnte Bürgermeister Heinz Öhmann klarstellen, dass sie ohnehin nur online abgerechnet würden – gekauft werden könnten sie in Kartenform in jedem dem Stadtmarketing-Verein angeschlossenen Geschäft: „Dazu muss man nicht selbst ins Internet gehen.“ Außerdem handelten die Grünen ein Limit aus, wonach jeder Gutschein-Erwerber nur einmalig auf maximal 100 Euro den Zuschlag von 20 Prozent erhält. Die Aktion soll drei Monate laufen (ab wann ist noch unklar) und bei 40 000 Euro gedeckelt werden.
Password vergessen?

Meist gelesen

7c6c1550-0fe4-4ced-8f4f-78c09aec217c

Grabungen an der Davidstraße

0
Grundsätzlich ging es aber darum, die früheren Siedlungsstrukturen an dieser Stelle zu dokumentieren. „Coesfeld hatte vor dem Zweiten Weltkrieg eine sehr schöne Altstadt“, so...