12.9 C
Coesfeld
Donnerstag, Mai 23, 2024
StartCoesfeldKurzfristig soll ein hoher Zaun illegales Gleisüberschreiten am Wiedauer Weg verhindern

Neuer Anlauf für eine Umlaufsperre

Kurzfristig soll ein hoher Zaun illegales Gleisüberschreiten am Wiedauer Weg verhindern

Mit einem neuen hohen Zaun, der kürzlich links und rechts vom beschrankten Bahnübergang am Wiedauer Weg errichtet wurde, will die Deutsche Bahn die Sicherheit an der Stelle erhöhen. Weil die Schranke aus technischen Gründen teils bis zu 25 Minuten lang geschlossen ist, hat sich daneben ein rege genutzter Trampelpfad gebildet. Der ist durch die Maßnahme nun erst mal dicht. Das Ärgernis der langen Wartezeiten an der „Glückauf-Schranke“ besteht aber weiter. Gemeinsam mit der Stadt Coesfeld, deren Rat das schon vor sieben Jahren gefordert hat, will die Bahn nun aber auch noch weiter an einem größeren Rad drehen: der Einrichtung einer Umlaufsperre, wie es sie zum Beispiel am Blomenesch schon lange gibt.
Password vergessen?

Meist gelesen

7c6c1550-0fe4-4ced-8f4f-78c09aec217c

Grabungen an der Davidstraße

0
Grundsätzlich ging es aber darum, die früheren Siedlungsstrukturen an dieser Stelle zu dokumentieren. „Coesfeld hatte vor dem Zweiten Weltkrieg eine sehr schöne Altstadt“, so...