18 C
Coesfeld
Mittwoch, Mai 29, 2024
StartCoesfeldVorsorgen für den Fall des Falles

Aktionen rund um die Vollmacht

Vorsorgen für den Fall des Falles

Vormunschaft, Entmündigung – viele haben die Vorstellung, dass so etwas eintritt, wenn sie durch Alter, Krankheit oder Unfall selber nicht mehr in der Lage sind, Entscheidungen zu treffen. „Das ist aber heute nicht mehr so“, sagt Anne Thier vom SkF-Betreuungsverein. Statt dessen ist nach einer Reform 1992 ein Betreuungsrecht in Kraft getreten, das zum Ziel hat, Menschen zu unterstützen, statt sie zu entmündigen. „Früh genug sollte man sich darüber Gedanken machen, wer im Falle eines Falles die Betreuung übernimmt“, sagt Angela Krüper vom SkF (Sozialdienst katholischer Frauen) Coesfeld, der im Kreis Coesfeld für die Betreuungen zuständig ist. Wer sich also um finanzielle Dinge kümmert, Versicherungsangelegenheiten regelt oder über medizinische Behandlungen entscheidet. „Betreuungen erstrecken sich oft auch nur auf bestimmte Bereiche.“ Festlegen kann man das im Vorfeld selber mit einer Vorsorgevollmacht.
Password vergessen?

Meist gelesen

7c6c1550-0fe4-4ced-8f4f-78c09aec217c

Grabungen an der Davidstraße

0
Grundsätzlich ging es aber darum, die früheren Siedlungsstrukturen an dieser Stelle zu dokumentieren. „Coesfeld hatte vor dem Zweiten Weltkrieg eine sehr schöne Altstadt“, so...